Aktuelle Forschungsaktivitäten

 

Forschungsaktivitäten 2018

[Stand: Oktober 2018]

  

Monitoring von Sprengstoff-Verbindungen aus Kriegsaltlasten im Rahmen des INterregProgamms „North SeaWreck Project“ (2018-2022)

 

Entwicklung eines ökologisch-toxikologischen Biomonitorings für Schadstoff-Emissionen aus Munition im Meer (2016–2019)

 

Oxidativer Stress: enzymatische Detoxifizierung von reaktiven Carbonylverbindungen in einfachen Modellorganismen und im Menschen; 2017 ff.

 

Molekulare Regulation der Verwertung von Steroiden als Kohlenstoffquelle durch Comamonastestosteroni; 2013 ff.

 

Das Cortisol-aktivierende Enzym 11β-HSD1 an der Schnittstelle zwischen Metabolischem Syndrom und Entzündung; 2013 ff.

 

Pluripotente Carbonylreduktasen/Hydroxysteroid-Dehydrogenasen im reduktiven Metabolismus endogener und xenobiotischerCarbonylverbindungen; 2013 ff.

 

Charakterisierung von Pflanzeninhaltsstoffen als potente Inhibitoren von Reduktasen der SDR- und AKR-Enzymsuperfamilien; 2013 ff.




 

Forschungsaktivitäten 2018

[Stand: März 2018]

  

Entwicklung eines ökologisch-toxikologischen Biomonitorings für Schadstoff-Emissionen aus Munition im Meer (2016–2019)

 

Oxidativer Stress: enzymatische Detoxifizierung von reaktiven Carbonylverbindungen in einfachen Modellorganismen und im Menschen; 2017 ff.

 

Molekulare Regulation der Verwertung von Steroiden als Kohlenstoffquelle durch Comamonas testosteroni; 2013 ff.

 

Das Cortisol-aktivierende Enzym 11β-HSD1 an der Schnittstelle zwischen Metabolischem Syndrom und Entzündung; 2013 ff. 

 

Pluripotente Carbonylreduktasen/Hydroxysteroid-Dehydrogenasen im reduktiven Metabolismus endogener und xenobiotischer Carbonylverbindungen; 2013 ff.

 

Charakterisierung von Pflanzeninhaltsstoffen als potente Inhibitoren von Reduktasen der SDR- und AKR-Enzymsuperfamilien; 2013 ff.




 

Forschungsaktivitäten 2017

[Stand: März 2018]

  

Entwicklung eines ökologisch-toxikologischen Biomonitorings für Schadstoff-Emissionen aus Munition im Meer (2016–2019)

 

Oxidativer Stress: enzymatische Detoxifizierung von reaktiven Carbonylverbindungen in einfachen Modellorganismen und im Menschen; 2017 ff.

 

Molekulare Regulation der Verwertung von Steroiden als Kohlenstoffquelle durch Comamonas testosteroni; 2013 ff.

 

Das Cortisol-aktivierende Enzym 11β-HSD1 an der Schnittstelle zwischen Metabolischem Syndrom und Entzündung; 2013 ff. 

 

Pluripotente Carbonylreduktasen/Hydroxysteroid-Dehydrogenasen im reduktiven Metabolismus endogener und xenobiotischer Carbonylverbindungen; 2013 ff.

 

Charakterisierung von Pflanzeninhaltsstoffen als potente Inhibitoren von Reduktasen der SDR- und AKR-Enzymsuperfamilien; 2013 ff.




 

Forschungsaktivitäten 2016

[Stand: Januar 2017]

  

Entwicklung eines ökologisch-toxikologischen Biomonitorings für Schadstoff-Emissionen aus Munition im Meer 2016–2019)

 

Oxidativer Stress: enzymatische Detoxifizierung von reaktiven Carbonylverbindungen in einfachen Modellorganismen und im Menschen (DFG; Einzelförderung MA1704/12-1 [Period 1], 2014-2017)

 

Molekulare Regulation der Verwertung von Steroiden als Kohlenstoffquelle durch Comamonas testosteroni; 2013 ff.

 

Das Cortisol-aktivierende Enzym 11β-HSD1 an der Schnittstelle zwischen Metabolischem Syndrom und Entzündung; 2013 ff. 

 

Pluripotente Carbonylreduktasen/Hydroxysteroid-Dehydrogenasen im reduktiven Metabolismus endogener und xenobiotischer Carbonylverbindungen; 2013 ff.

 

Charakterisierung von Pflanzeninhaltsstoffen als potente Inhibitoren von Reduktasen der SDR- und AKR-Enzymsuperfamilien; 2013 ff.




Forschungsaktivitäten 2015

[Stand: Mai 2015]

 

Molekulare Regulation der Verwertung von Steroiden als Kohlenstoffquelle durch Comamonas testosteroni; 2013-2015

 

Das Cortisol-aktivierende Enzym 11β-HSD1 an der Schnittstelle zwischen Metabolischem Syndrom und Entzündung; 2013-2015 

 

Pluripotente Carbonylreduktasen/Hydroxysteroid-Dehydrogenasen im reduktiven Metabolismus endogener und xenobiotischer Carbonylverbindungen; 2013-2015

 

Differentielle Untersuchungen zur Rolle der Oberflächeneigenschaften und der zellulären Aufnahme von Metalloxiden in ihrer Nanoform für ihre Zytokompatibilität mithilfe synthetisierter Mikro-Nanostrukturen (DFG; Einzelförderung  RO 4251/3-1 [Period 1], 2013-2015)

 

Oxidativer Stress: enzymatische Detoxifizierung von reaktiven Carbonylverbindungen in einfachen Modellorganismen und im Menschen (DFG; Einzelförderung MA1704/12-1 [Period 1], 2014-2017)

 

Charakterisierung von Pflanzeninhaltsstoffen als potente Inhibitoren von Reduktasen der SDR- und AKR-Enzymsuperfamilien; 2013 ff.

 


Forschungsaktivitäten 2014

[Stand: Dezember 2014]

 

Molekulare Regulation der Verwertung von Steroiden als Kohlenstoffquelle durch Comamonas testosteroni; 2013-2015

 

Das Cortisol-aktivierende Enzym 11β-HSD1 an der Schnittstelle zwischen Metabolischem Syndrom und Entzündung; 2013-2015 

 

Pluripotente Carbonylreduktasen/Hydroxysteroid-Dehydrogenasen im reduktiven Metabolismus endogener und xenobiotischer Carbonylverbindungen; 2013-2015

 

Differentielle Untersuchungen zur Rolle der Oberflächeneigenschaften und der zellulären Aufnahme von Metalloxiden in ihrer Nanoform für ihre Zytokompatibilität mithilfe synthetisierter Mikro-Nanostrukturen (DFG; Einzelförderung  RO 4251/3-1 [Period 1], 2013-2015)


Oxidativer Stress: enzymatische Detoxifizierung von reaktiven Carbonylverbindungen in einfachen Modellorganismen und im Menschen (DFG; Einzelförderung MA1704/12-1 [Period 1], 2014-2017)


Charakterisierung von Pflanzeninhaltsstoffen als potente Inhibitoren von Reduktasen der SDR- und AKR-Enzymsuperfamilien; 2013 ff.


 

Forschungsaktivitäten 2013

[Stand: November 2013]

 

Sensitivierung von humanen Gliomazellen für die zytostatische / zytoletale Wirkung von Arsentrioxid durch Kombination mit pflanzlichen Polyphenolen und Glutathionsynthese-Hemmern; 2011-2013

 

Molekulare Regulation der Verwertung von Steroiden als Kohlenstoffquelle durch Comamonas testosteroni; 2013-2015

 

Das Cortisol-aktivierende Enzym 11β-HSD1 an der Schnittstelle zwischen Metabolischem Syndrom und Entzündung; 2013-2015 

 

Pluripotente Carbonylreduktasen/Hydroxysteroid-Dehydrogenasen im reduktiven Metabolismus endogener und xenobiotischer Carbonylverbindungen; 2013-2015

 

Differentielle Untersuchungen zur Rolle der Oberflächeneigenschaften und der zellulären Aufnahme von Metalloxiden in ihrer Nanoform für ihre Zytokompatibilität mithilfe synthetisierter Mikro-Nanostrukturen (DFG; Einzelförderung  RO 4251/3-1 [Period 1], 2013-2015)

 

Charakterisierung von Pflanzeninhaltsstoffen als potente Inhibitoren von Reduktasen der SDR- und AKR-Enzymsuperfamilien; 2013 ff.

 

 

Forschungsaktivitäten 2012

[Stand: Oktober 2011]

 

Entwicklung eines Konzepts zur integrierten Bewertung der Umwelt- und Humandaten der Umweltprobenbank des Bundes, 2011-2012; Drittmittelprojekt: Umweltbundesamt Berlin

 

Die Wirkung von kontinuierlichem oxidativen Stress auf kultivierte C6-Astrogliomazellen und die Zytoprotektion durch pflanzliche Polyphenole, 2011-2012

 

Sensitivierung von humanen Gliomazellen für die zytostatische / zytoletale Wirkung von Arsentrioxid durch Kombination mit pflanzlichen Polyphenolen und Glutathionsynthese-Hemmern; 2011-2013

 

Molekulare Regulation der Verwertung von Steroiden als Kohlenstoffquelle durch Comamonas testosteroni.(DFG; Einzelförderung  MA 1704/4-3, [Period 3] 2009-2012).

 

Das Cortisol-aktivierende Enzym 11β-HSD1 an der Schnittstelle zwischen Metabolischem Syndrom und Entzündung. (BMBF- Projekt: Etablierung der Epigenomik in der biomedizinischen Ernährungsforschung – Vision Epifood, Kiel, 2009-2012).

 

Pluripotente Carbonylreduktasen/Hydroxysteroid-Dehydrogenasen im reduktiven Metabolismus endogener und xenobiotischer Carbonylverbindungen. (DFG; Einzelförderung MA 1704/5-2 [Period 2], 2010-2012).

 

Untersuchungen zur Biokompatibilität nanostrukturierter Materialien für die medizinische Anwendung. (Drittmittelprojekt, FoFö, 2011-12)

 

 

Forschungsaktivitäten 2011

[Stand: März 2011]

 

Entwicklung eines Konzepts zur integrierten Bewertung der Umwelt- und Humandaten der Umweltprobenbank des Bundes, 2011-2012; Drittmittelprojekt: Umweltbundesamt Berlin

 

Die Wirkung von kontinuierlichem oxidativen Stress auf kultivierte C6-Astrogliomazellen und die Zytoprotektion durch pflanzliche Polyphenole, 2011-2012

 

Sensitivierung von humanen Gliomazellen für die zytostatische / zytoletale Wirkung von Arsentrioxid durch Kombination mit pflanzlichen Polyphenolen und Glutathionsynthese-Hemmern; 2011-2013

 

Molekulare Regulation der Verwertung von Steroiden als Kohlenstoffquelle durch Comamonas testosteroni. (DFG; Einzelförderung MA 1704/4-3, [Period 3] 2009-2012).

 

Das Cortisol-aktivierende Enzym 11β-HSD1 an der Schnittstelle zwischen Metabolischem Syndrom und Entzündung. (BMBF- Projekt: Etablierung der Epigenomik in der biomedizinischen Ernährungsforschung – Vision Epifood, Kiel, 2009-2012).

 

Pluripotente Carbonylreduktasen/Hydroxysteroid-Dehydrogenasen im reduktiven Metabolismus endogener und xenobiotischer Carbonylverbindungen. (DFG; Einzelförderung  MA 1704/5-2 [Period 2], 2010-2012).

 

Untersuchungen zur Biokompatibilität nanostrukturierter Materialien für die medizinische Anwendung. (Drittmittelprojekt, FoFö, 2011-12)

 
 

Forschungsaktivitäten 2010

[Stand: Dezember 2010]

 

Pluripotente Carbonylreduktasen/Hydroxysteroid-Dehydrogenasen im reduktiven Metabolismus endogener und xenobiotischer Carbonylverbindungen. (DFG; Einzelförderung MA 1704/5-2 [Period 2], 2010-2012).

 

Molekulare Regulation der Verwertung von Steroiden als Kohlenstoffquelle durch Comamonas testosteroni. (DFG; Einzelförderung MA 1704/4-3, [Period 3] 2009-2012).

 

Das Cortisol-aktivierende Enzym 11β-HSD1 an der Schnittstelle zwischen Metabolischem Syndrom und Entzündung. (BMBF- Projekt: Etablierung der Epigenomik in der biomedizinischen Ernährungsforschung – Vision Epifood, Kiel, 2009-2012).

 

 

Forschungsaktivitäten 2009

[Stand: Dezember 2009]

 

 

Miniproposal im Exzellenzt-Cluster “Future Ocean”: “Marine Steroid Pharmaceuticals to Control Human Diseases”. (Miniproposal within the Cluster of Excellence “The Future Ocean”, Kiel, 2007-2009).

 

Molekulare Regulation der Verwertung von Steroiden als Kohlenstoffquelle durch Comamonas testosteroni. (DFG; Einzelförderung MA 1704/4-3, [Period 3] 2009-2012).

 

Das Cortisol-aktivierende Enzym 11β-HSD1 an der Schnittstelle zwischen Metabolischem Syndrom und Entzündung. (BMBF- Projekt: Etablierung der Epigenomik in der biomedizinischen Ernährungsforschung – Vision Epifood, Kiel, 2009-2012).

 

Pluripotente Carbonylreduktasen/Hydroxysteroid-Dehydrogenasen im reduktiven Metabolismus endogener und xenobiotischer Carbonylverbindungen. (DFG; Einzelförderung MA 1704/5-1 [Period 1], 2007-2010).

 

 

Forschungsaktivitäten 2008

[Stand: Oktober 2011]

 

Molekulare Regulation der Verwertung von Steroiden als Kohlenstoffquelle durch Comamonas testosteroni. (DFG; Einzelförderung MA 1704/4-2 [Period 2], 2007-2008).

 

Pluripotente Carbonylreduktasen/Hydroxysteroid-Dehydrogenasen im reduktiven Metabolismus endogener und xenobiotischer Carbonylverbindungen. (DFG; Einzelförderung MA 1704/5-1 [Period 1], 2007-2010).

 

Miniproposal im Exzellenzt-Cluster “Future Ocean”: “Marine Steroid Pharmaceuticals to Control Human Diseases”. (Miniproposal within the Cluster of Excellence “The Future Ocean”, Kiel, 2007-2009).

 

 

Forschungsaktivitäten 2007

[Stand: Dezember 2007]

 

Polymorphismen als Suszeptibilitätsfaktoren für Erkrankungen durch Tabakrauch-Inhaltsstoffe

 

Carbonyl-Reduktion: ein enzymatischer Schutzmechanismus vor toxischen Substanzen

 

“Protein-Profiling“ – ein neuer Ansatz in der Toxikologischen Forschung

 

Eignen sich Bakterien zur Sanierung kontaminierter Böden und Abwässer?

 

Molekulare Regulation der Verwertung von Steroiden als Kohlenstoffquelle durch Comamonas testosteroni. (DFG; Einzelförderung MA 1704/4-1 [Period 1], 2005-2007; MA 1704/4-2 [Period 2], 2007-2008).

 

Pluripotente Carbonylreduktasen/Hydroxysteroid-Dehydrogenasen im reduktiven Metabolismus endogener und xenobiotischer Carbonylverbindungen. (DFG; Einzelförderung MA 1704/5-1 [Period 1], 2007-2010).

 

Miniproposal im Exzellenzt-Cluster “Future Ocean”: “Marine Steroid Pharmaceuticals to Control Human Diseases”. (Miniproposal within the Cluster of Excellence “The Future Ocean”, Kiel, 2007-2009).

 

 

Forschungsaktivitäten 2006

[Stand: Dezember 2006]

 

11β-Hydroxysteroid-Dehydrogenase 1: Funktion im Metabolismus von Steroiden und toxischen Fremdstoffen. (DFG; Einzelförderung ; MA 1704/3-4 [Period 4]; 2004-2006).

 

Molekulare Regulation der Verwertung von Steroiden als Kohlenstoffquelle durch Comamonas testosteroni. (DFG; Einzelförderung MA 1704/4-1 [Period 1], 2005-2007).

 

Forschungsaktivitäten 2005

 

Molekulare Regulation der Verwertung von Steroiden als Kohlenstoffquelle durch Comamonas testosteroni. (DFG; Einzelförderung MA 1704/4-1 [Period 1], 2005-2007).

 

11β-Hydroxysteroid-Dehydrogenase 1: Funktion im Metabolismus von Steroiden und toxischen Fremdstoffen. (DFG; Einzelförderung ; MA 1704/3-4 [Period 4]; 2004-2006).

 

Forschungsaktivitäten 2004

 

11β-Hydroxysteroid-Dehydrogenase 1: Funktion im Metabolismus von Steroiden und toxischen Fremdstoffen. (DFG; Einzelförderung ; MA 1704/3-4 [Period 4]; 2004-2006).